Über mich

Mein Name ist Sandra Opel und ich bin Heilpraktikerin. Als Naturliebhaberin, interessiere ich mich schon seit vielen Jahren für Heilpflanzen. Es begeistert mich, wie es die Natur vermag, uns Pflanzen zur Verfügung zu stellen, die uns helfen zu heilen.
Das war mein Einstieg und Grund dafür Heilpraktikerin zu werden, um zu erfahren wie und wann uns die Pflanzen helfen können. Weiterhin haben mich persönliche Erfahrungen geprägt. Ich durfte erkennen, dass der Weg zu vollständiger Gesundheit damit beginnt, Verantwortung für die eigenen Gedanken, Glaubenssätze und Handlungen zu übernehmen.
Als ich begann mich selbst zu erforschen half mir, unter anderem, der Kontakt zu meinem Inneren Kind. Dabei geht es darum, das Vergangene zu befrieden und seine wahre Kraft zu entdecken.


Die Grundsteine meiner Fertigkeiten erlangte ich in verschiedenen Fachausbildungen.
Dieses Wissen in mir wächst jeden Tag durch Hingabe und Zuwendung. Das Beobachten
der Heilpflanzen und Wildkräuter über das ganze Jahr hinweg, stärkt meine Verbindung zu deren Wesen und hilft mir, sie in ihrer Gesamtheit zu erfassen. Jeden Tag gibt es etwas Neues zu entdecken und zu lernen. Es ist wie ein Ruf an altes Wissen anzuknüpfen und es freut mich, dass dieser Ruf immer mehr Menschen erreicht.

In Seminaren und Kräuterwanderungen teile ich mein bisher gesammeltes Wissen gerne.

Fachausbildungen:

  • Phytotherapie
  • Fußreflexzonentherapie
  • Praxisorientierter Psychotherapie mit den Inhalten: Focusing, Gestalttherapie, Inneres Kind und Aufstellungsarbeit
  • Besuch zahlreicher Fachseminare zur Darmgesundheit

Körper, Geist und Seele sind miteinander verbunden. Es ist ein komplexes System und das gilt es zu hegen und zu pflegen.
Es ist mir ein großes Anliegen, die Verbundenheit zum eigenen Körper und dessen Verbundenheit in der Natur, den Menschen nahe zu bringen und sie dabei zu unterstützen sich selbst zu heilen.