Therapien

Pflanzenheilkunde
Das Wissen um die Heilpflanzen ist uralt. Vieles ist in der letzten Zeit in Vergessenheit geraten oder aufgrund der zahlreichen pharmazeutischen Produkte in den Hintergrund gerückt. Bei vielen Beschwerden lassen sich Heilpflanzen erfolgreich anwenden, sei es mit Hilfe von Teezubereitungen, Frischpflanzenpresssäften, Auflagen, Salben oder Tinkturen.

Fußreflexzonentherapie
In unserem Körper kommunizieren alle Zellen miteinander, nichts ist getrennt. Über die Zonen an unseren Füßen können wir direkten Einfluss auf Funktionen der Organsysteme nehmen.
Eine Massage an diesen Zonen kann den Heilungsprozess unterstützen.

Focusing
Jeder Mensch verfügt über eine innere Weisheit.
Bei dieser achtsamen Begegnung zwischen Therapeut und Klient wird ein Raum geschaffen, der es dem Klienten ermöglicht seine eigene Wahrheit und Lösung in sich selbst zu entdecken.
Focusing ist anwendbar bei Problemlösungen im Alltag, Konfliktregelung, Entscheidungsfindung, chronischen körperlichen Schmerzen, Ursachenforschung von psychischen Verstimmungen, Handlungsblockaden und vieles mehr.

Darmsanierung
Der Darm ist unsere größte Kontaktfläche zur Außenwelt. Es ist erstaunlich, über welche Fähigkeiten der Magen-Darm-Trakt verfügt, um all die körperfremden Stoffe für uns zu verarbeiten und uns die nötigen Nährstoffe zur Verfügung zu stellen. Sehr wichtig zu wissen ist auch, dass ca. 80% unserer Immunzellen hier ihrer Tätigkeit nachgehen. Das macht deutlich, wie wichtig es ist, auf eine gesunde Darmflora zu achten. Hier ist oft die Ursache zahlreicher Allergien und anderer chronischer Erkrankungen zu finden.

Fastenberatung
Die positive Wirkung des Fastens kennt man schon sehr lange.
Die Zeit des Fastens gibt uns die Möglichkeit, auf physischer sowie psychischer Ebene loszulassen, Altes abzubauen und gehen zu lassen, um Platz für Neues zu schaffen. Der Körper wird entlastet und die Zellen können sich regenerieren. Meist hilft es auch, näheren Kontakt zum Körper und seinen Bedürfnissen aufzubauen, um auch langfristig die eigenen Ernährungsgewohnheiten zum Positiven zu verändern oder zu stabilisieren.

Entgiftung
Durch das Fasten erfährt der Körper bereits eine Entgiftung auf natürliche Weise. Heutzutage kann es notwendig sein, den Körper dabei aktiv zu unterstützen. Durch Umweltgifte, seien es Pestizide, Herbizide, Zusatzstoffe in der Nahrung und der Kosmetik, Hormone die sich bereits im Trinkwasser befinden, ist unser Körper stark belastet und es ist daher sinnvoll, mit Hilfe von Heilpflanzen oder Gemmotherapeutika dem Körper beim Entgiften zu helfen.

Schröpfen
Die Schröpfkopfmassage dient der Lockerung des Muskelgewebes am Rücken und wirkt durchblutungsfördernd. Über die Schröpfzonen wirkt die Schröpfkopfmassage auch auf innere Organe und kann somit den Heilungsprozeß zahlreicher Beschwerden unterstützen.

Ernährung
Wir sind beeinflusst von der Werbung und den Versprechen der Lebensmittelindustrie. Die letzten Jahrzehnte haben dazu geführt, dass wir uns immer unnatürlicher ernähren. Viele Fertiggerichte, die das Leben vermeintlich einfacher machen sollen, lauern in den Regalen der Supermärkte. Nur leider schadet das auf Dauer der Gesundheit. Wir müssen zurückkehren zu frischer, naturbelassener Ernährung, uns wieder Zeit nehmen zum Zubereiten und der Aufnahme von Nahrung.

Wie Hippokrates schon wusste: „Lass die Nahrung deine Medizin sein und deine Medizin unsere Nahrung!“