Darmpflege

Darmpflege

Den meisten ist bekannt, wie wichtig der Darm für unsere Gesundheit ist. Viele fragen sich bestimmt, was man zu dessen Gesunderhaltung tun kann.
Zum einen spielt die Ernährung eine wichtige Rolle. Viel Gemüse und Obst sorgen für eine
ausreichende Ballaststoffzufuhr und dienen als Nahrung für unsere Darmbakterien.
Inulin in Gemüse wie Pastinake, Lauch, Tobinambur, Zwiebel oder Schwarzwurzel sind im Winter
genau das Richtige.

Das vegetative Nervensystem spielt eine übergeordnete Rolle. Die beste Ernährung nützt nichts, wenn wir permanent unter Stress stehen. Sind wir bereit uns mehr Zeit zum Essen zu nehmen und Entspannungsübungen oder Mediation in den Alltag einzubauen, sorgen wir dafür, dass die Nahrung optimal aufgenommen wird.
Aber auch Bewegung und eine tiefe bewusste Atmung sind wichtig, um die Bewegungsfähigkeit des Darm zu unterstützen.

Wenn sich bereits Verdauungsbeschwerden zeigen, kann es hilfreich sein genauer hinzuschauen.

Kontaktiere mich gerne für ein Informationsgespräch!.